DIESELKNECHT: Der Bandname verspricht rauhe Kerle, dicke Reifen und dröhnende Motoren. Tatsächlich wuchsen dreiviertel der Band irgendwo auf dem Land zwischen Ibbenbüren und Osnabrück auf – mit Heavy Metal und Punkrock – dann kamen die Jungs nach Dortmund und lernten Bluegrass lieben.
DIESELKNECHT: Nach satten drei Studio-Alben bringen DIESELKNECHT im Jahr 2015 eine Serie von fünf Vinyl-Singles unter die Leute: Neben dem für die Band typischen Stampf aus vergorenem Highspeed-Blugrass und Folk bildet die Serie nun alle Farben der Band textlich und musikalisch ab. Laut, leise, gut und…sehr gut.
2014 wurde überwiegend der Südwesten der Republik bereist. Die traditionelle Herbsttour führt dieses Jahr quer durch die Bundesländer NRW, Hessen und Berlin.
Nun wurde die besondere Qualität der Band im Kultursender ARTE gewürdigt (siehe: Metropolreport Ruhrgebiet). Diese Band ist gegen den Strich gebürstet!

BERLIN BERLIN…

Das Video „Der letzte Wilderer“ wird am 2. Juli im schönen Kino Babylon in Berlin gezeigt. Grund: Nominierung für das Berlin Short Film Festival in der Kategorie Musik Video.

Berlin_ShortFilmFestival

and the winner is…

Beim „Jung & Abgedreht„-Filmfestival hat „Der letzte Wilderer“ den 1.Platz in der Kategorie Musikvideo gemacht. Applaus für Jakob Reuter! (Bild: OP-Online)

Das Video „Der letzte Wilderer“ ist auf folgenden Festivals zu sehen:
29.01. Hanau – Jung & Abgedreht
03.02. Landsberg – Snowdance Independent Filmfestival
05.04. Karlsruhe – Independent Days|Filmfest